Frisst Ihr Hund Gras???

 

Wie normal ist es, wenn Hunde Gras fressen???
Oft kommen Hundebesitzer zu mir und berichten mir davon, dass ihr Hund liebend gerne Gras frisst, dieser auch oftmals davon nicht abzuhalten sei.
Hierbei stellen sich mir Fragen, wie: „Wienlange tut der Hund das schon?“, „Wie auffallend tut er es?“, „Erbricht der Hund das Gras hinterher wieder oder wird es erst über den Kot ausgeschieden?“,
Die meisten Hundehalter sind sich unsicher darüber, ob sie ihre Fellnase das Grasfressen verwehren sollen.
Meine Meinung dazu lautet: Lasst eure Hunde Gras fressen, denn sie tun das nicht ohne Grund. Sie tun es, weil ihnen entweder etwas fehlt, sie Schmerzen haben, ihnen unwohl ist oder es auf Verdauungsprobleme hindeutet.
Mögliche Ursachen für das Fressen von Gras sind:
– zu wenige Produktion von Magensaft
– Fremdkörper
– Zahnschmerzen
– Durst
– Stress
– Organprobleme von Niere und/oder Leber
– Unverträglichkeiten
– Verdauungsstörungen
…und viele weitere Möglichkeiten.
Sollten Sie dieses Verhalten bei Ihrem Hund beobachten, so ist es ratsam, sich an einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker zu wenden, jedoch den Hund nicht vom Gras fressen abhalten.
Er wird damit aufhören, wenn die Ursache gefunden und behandelt wurde.
Ein Tierheilpraktiker kann in diesem Fall durch eine ausführliche Anamnese der Ursache näher kommen und ein geeignetes Mittel oder eine entsprechende Therapie finden.
Am Rande: Knabbert der Hund nur hin und wieder mal leicht am Gras, so ist es möglich, dass es ihm schmeckt. „wink“-Emoticon Das „Knabbern“ unterscheidet sich jedoch wesentlich vom gierigen Grasfressen.
Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Tierheilpraxis Berlin